Schloss Baldeney

Denkmalgeschützer Bestand in Essen

Informationen

Bauherr privat
Arbeiten Denkmalschutz, Bestand, Architektur

Projektbeschreibung

Das denkmalgeschütze Schloss Baldeney  besteht aus einem großen Hauptgebäude, an dem ein ehemaliger Wirtschaftstrakt und eine Schlosskapelle angeschlossen sind. Der dreigeschossige Wohnturm aus dem 14./15. Jahrhundert ist der älteste erhaltene Teil, der im Mittelalter erbauten Wasserburg. Der ehemalige Wassergraben ist heute noch in der Topographie zu erkennen.
Zur Fertigstellung des Baldeneysees 1933 wurde das Schloss Baldeney Namensträger für den See.  Durch das Büro Kuhnhaus-Betting Architekten wurde das Schloss, auch `Haus Baldeney´ genannt, 2012 saniert und ausgebaut.
Moderne Fensterfronten gliedern sich in das Baudenkmal ein und schaffen eine neue Verbindung zwischen Alt und Neu. Auch im Innenraum wurde das Zusammenspiel des Bestands mit einer modernen Architektur und dem gewünschten Interior Design mit Sorgfalt verbunden und ausgeführt.